Allgemein

#2 Ein weiteres „Tschüss“ und zwei Zeitungsartikel

Hallo liebe Leser,

ich melde mich nochmal einige Stunden vor meinem Abflug. Die Koffer sind zu, das Zimmer ist nochmal geputzt und das „Flugoutfit“ liegt schon bereit.

Heute, 05.08.2019, der Tag vor meinem Flug, war nochmal eine große Überraschung für mich. Ich habe es durch mein Stipendium tatsächlich in die FLZ (Fränkische Landeszeitung, Lokaler Teil Neustadt Aisch/Bad Windsheim) geschafft. Die Autorin (Anita Dlugoß) hat einen sehr schönen Beitrag geschrieben und das Bild ist okay ganz okee 🙂 Nachdem mich mein „Pate“ Christian Schmidt am Donnerstag verabschiedet hatte, habe ich auch einige Worte mit ihr gesprochen. Und ich muss sagen, sie hat diese Verabschiedung wirklich toll zusammengefasst. Kleiner Nachtrag für den 7. August: Ein Tag nach meiner Ankunft in den USA haben auch die Fürther Nachrichten einen Beitrag über mich und das PPP veröffentlicht. Auch dieser Beitrag ist dem Autor sehr gelungen und ich hoffe so, dass das Programm noch weitere mögliche Kandidaten erreicht.

Die Überschrift verrät schon, dass ich nochmal eine Verabschiedung hatte. Meine beste Freundin Maxine war noch an der Reihe. Ich kenne Maxine schon seitdem ich krabbeln kann (Krabbelgruppe). Wir sind zusammen in den Kindergarten, in die Schule, waren zusammen in diversen Kinder-, Jugend- und Teenie-Gruppen. Wenn ihr euch jetzt fragt, ob das eine Liebeserklärung werden soll, dann habt ihr vollkommen recht! Auch wenn man mal mehr oder weniger miteinander zu tun hat, es fühlt sich jedes Mal aufs neue wie die perfekte Freundschaft an und dafür danke ich dir. Und ich danke dir für das tolle Abschiedsgeschenk. Ein tolles Schlafanzug-Shirt, wie ich finde 🙂 Einige Tränen sind bei diesem Abschied tatsächlich geflossen 🙁

Ich werde heute Nacht um 3 Uhr von meiner Schwester und meiner Mama abgeholt. Sie fahren mich nach Frankfurt zum Flughafen. Dieser Abschied fällt mir tatsächlich am schwersten, da ich beide so unendlich doll lieb hab und ich sie unendlich doll vermissen werde. Aber hey! Es ist „nur“ ein Jahr und wir werden alle erstaunt sein, wie schnell dieses eine Jahr vergehen wird!

In diesem Sinne. Bis ganz bald 🙂

Eure Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.